Home»Herstellung

Unsere wundervolle EVERTREE-Urne

Von der Idee im März 2017 bis zur fertigen Urne, welche im Oktober 2019 erstmalig in Produktion gegangen ist, war es ein langer Weg, was sowohl an der Suche nach dem richtigen Material als auch dem richtigen Produktionspartners lag.

Wir legten großen Wert darauf, einen Produzenten in Deutschland zu finden, der unsere EVERTREE®-Urne nahezu CO2 frei in Deutschland produzieren kann. Das ist uns gelungen und wir konnten uns dann auf die Suche nach einem geeigneten Werkstoff konzentrieren.

Nach intensiver Suche haben wir uns für einen Werkstoff entschieden. Ein Biokunststoff-granulat aus einem Kokosfasergemisch. Dieser Werkstoff, die Idee der Biokunststoff-granulate mit allen seinen Eigenschaften, ist fundamental für unsere EVERTREE®-Urne. Er macht unsere EVERTREE®-Urne so einzigartig. Unsere Urne ist mit eines der ersten Produkte, das mit diesem Material hergestellt wurde.

Unter Temperatur- und Druckerhöhung erhält man einen verarbeitungsfähigen Faser-verbundwerkstoff, der auf Spritzgießmaschinen zu Formteilen verarbeitet werden kann. Er bietet durch die Herstellungsweise eine breite Palette von technischen Eigenschaften, Aussehen und auf die jeweilige Anwendung hin angepasste Beständigkeit oder Abbau-barkeit.

Einer der vielen im Folgenden noch genannten Vorteile dieses Werkstoffes ist, dass die biologische Abbaubarkeit des verwendeten Materials bereits zertifiziert ist und fossile Kunststoffe bis zu 100% durch Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen ersetzen kann.

Der Spritzgussprozess, aber auch die im Vorfeld getroffene Entscheidung, einen Produ-zenten in Deutschland zu finden, erlauben uns heute, neben den vielfältigen Form- und Größengestal¬tungsmöglichkeiten, unsere EVERTREE®-Urne prozesssicher kurzfristig in großen Mengen fertigen zu lassen.

Dennoch handelt es sich bei jeder einzelnen EVERTREE®-Urne aufgrund der unterschiedlichen Faserausrichtung im Material, um ein Unikat, das zudem noch durch eine Gravur individualisiert werden könnte. Die Einspritzstellen, die beim Spritzguss entstehen, werden halbautomatisiert bzw. ergänzend per Handarbeit an jeder einzelnen Urne geschliffen, um eine noch perfektere Optik zu erreichen.

Selbstverständlich, aber dennoch erwähnenswert ist, dass neben der Urne auch die jeweilige Versandverpackung ebenfalls aus natürlich nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird.

Die Bestandteile der EVERTREE-Urne

Das untere Gefäß ist für die Asche vorgesehen; der Boden ist offen, damit die Wurzeln ausschlagen können und wird gleichzeitig mit einem Vlies vor dem Verlust der Asche abgedeckt.

Das mittlere Gefäß beinhaltet die bereits vorgedüngte Erde.

Ein oberer Ring schützt den Baumsamen.

Die gewünschte Baumsorte kann bei der Bestellung ausgesucht werden. Zur Auswahl stehen: Wildapfel, Rotbuche, Eberesche, Robinie und Fichte.

Alle Bestandteile der Urne zersetzen sich vollständig in feuchtem Erdboden.

In dem EVERTREE-Paket in Deutschland und Europa sind alle aufgeführten Zubehörteile enthalten. Weltweit wird die EVERTREE-Urne aufgrund der Einfuhrbeschränkungen ohne Erde und Samen geliefert.

Evertree

RECHTLICHES

Impressum

Datenschutz

AGB

Evertree

HAUPTSITZ

Burgunderstraße 29
[Burgunderhof]
40549 Düsseldorf

+49 [0] 211 52 06 36 0

Kontakt@Evertree-urn.com

×